Sie sind hier: Startseite > Prüfe dich selbst und lerne > Deutsch > Sprachliche Richtigkeit > Berufswahl

Berufswahl — Sprachliche Richtigkeit

Rechtschreibfehler

Es gibt über 350 anerkannte (anerkante/anerkannte) Ausbildungsberufe in Deutschland, die man im dualen (dualen/Dualen) System (Sistem/System) erlernen kann. „Dual" bedeutet, dass (das/dass) man zweigleisig lernt. Die Ausbildung findet im Betrieb und in der Berufsschule (Berufschule/Berufsschule) statt. Auf diese Weise kann man das Erlernte (erlernte/Erlernte) sofort anwenden. Aber wie findest du den Beruf, der am besten (besten/besten) für dich geeignet ist? Zunächst solltest du dir darüber klar werden, welche Interessen und Fähigkeiten du hast. Deine Schule und die Arbeitsagentur helfen dir dabei. Sie können dir zum Beispiel (beispiel/Beispiel) einen Test zur Analyse (Analise/Analyse)deiner Stärken (Sterken/Stärken) empfehlen. Auf jeden Fall solltest du die Berufe, die dich interessieren, durch mehrere Praktika oder Probetage näher kennenlernen. Wichtig (Wichitg/Wichtig) ist auch, dass du mit Menschen sprichst (sprischst/sprichst), die dich und deine Eigenschaften gut kennen. Hilfe (Hielfe/Hilfe) zur richtigen Berufswahl bieten auch Berufsinformationsmessen. Hier werden viele Ausbildungsberufe vorgestellt (forgestellt/vorgestellt).

 

 


Seitenanfang

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap