Lernen

Auch wenn wir Lehrerinnen und Lehrer eher selten Einfluss auf Maßnahmen unserer vorgesetzten Entscheidungsträger haben,

so sind WIR doch das kleine Rädchen, das die Bildung in Deutschland aufrecht erhält.

 

Es gibt eine neue Lehrergeneration, die den Austausch sucht, die sich vernetzt, die sich unterstützt.

Es gibt die zunehmende Transparenz im Lehrberuf. 

Vieles wird nicht mehr hinter den Klassenzimmertüren verborgen.


Lernen tut weh!

Wie stolz sind wir jedoch, wenn wir beherrschen, was wir uns selbst unter Mühen beigebracht haben!

Wie wollen wir unsere Kultur und das dazu nötige Rüstzeug an unsere nächste Generation weitergeben als durch Unterweisung und Anleitung zur Übung?

Schreiben, Lesen und Rechnen sind keine angeborenen Reflexe, die sich besonders gut entwickeln, wenn wir nicht darauf achten.

Unsere hochentwickelten kulturellen Techniken muss jedes Kind erst erlernen.

Man kann daher nicht oft genug betonen, wie wichtig das regelmäßige Üben ist, von dem, was wir lernen wollen.

Aequam memento rebus in arduis servare mentem -

Du sollst unersättlich im Lernen und

unermüdlich im Lehren sein.

Sie sind hier: Startseite > Lernen

Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet verschiedene Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Cookie-Speicherung wird verhindert, bis Sie ausdrücklich zustimmen. Einige Cookies, die keine persönlichen Informationen verwenden, sind notwendig und wurden geladen. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung und funktionalen Cookies zu.
Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Suchen

Geänderte Seiten:

17.10.2018: Zur Person