image-01image-02
Sie sind hier: Startseite > Prüfe dich selbst > Deutsch > Schwierige Übungen > Mit Laptops aus der Stunde 0 > Textverständnis 1

Quelle: Lennart Laberenz: Mit Laptops aus der Stunde null, vom 20.04.2011, im Internet unter:
https://taz.de/Bildungsentwicklung-in-Ruanda/!5122295/  

Um die folgenden Aufgaben beantworten zu können, muss der Text vorher gelesen werden.

Die Aufgaben enthalten nur eine richtige Antwort.

In welchem Gebiet der Stadt Kigali liegt die Kagugu-Schule? (!Die Kagugu-Schule liegt in einem Villenviertel.) (!Die Kagugu-Schule liegtnatürlich in einem Weidegebiet.) (!Die Kagugu-Schule wurde neben einem Einkaufszentrum gebaut.) (Die Kagugu-Schule liegt außerhalb einer Wohnsiedlung.)

Wie kann man den baulichen Zustand der Schule beschreiben? (!Die Schule ist baufällig und müsste saniert werden.) (Die Schule ist einfach gebaut, die Wände sind aber ordentlich verputzt.) (!Die Schule hat einen gehobenem baulichen Standard.) (!Die Schule ist eine einfache Holzhütte mit einem Wellblechdach.)

Was gibt es in dieser Schule nicht? (!Es gibt keinen Strom.) (!Es gibt keine Toiletten.) (Es gibt keine verglasten Fenster.) (!Es gibt keine Schultische und -Bänke.)

Wieso gab es für den Staat Ruanda eine „Stunde null"? (Ein Bürgerkrieg hatte im Land stattgefunden.) (!Technischer Fortschritt war unbekannt.) (!Es gab dort besonders viele Analphabeten.) (!Die Menschen in Ruanda waren sehr arm.)

Wie viele junge Menschen in Ruanda können heute lesen und schreiben? (!Lesen und schreiben können etwa 25 Prozent.) (!Lesen und schreiben können rund 40 Prozent.) (!Lesen und schreiben können ungefähr 60 Prozent.) (Lesen und schreiben können fast 80 Prozent.)

In welchem anderen afrikanischen Land ist die Analphabetenrate sowohl bei Männern als auch bei Frauen auch vergleichsweise niedrig? (!Vergleichsweise niedrig ist sie bei beiden Geschlechtern nur in Ruanda.) (Vergleichsweise niedrig ist sie bei beiden Geschlechtern in Südafrika.) (!Vergleichsweise niedrig ist sie bei beiden Geschlechtern in Kenia.) (!Vergleichsweise niedrig ist sie bei beiden Geschlechtern in keinem afrikanischen Land.)

 

Letzte Bearbeitung:
Wir möchten gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen diese Website zu verbessern. Erfahren sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.
Falls Sie trotzdem datenschutzrechtliche Bedenken haben, nutzen Sie bitte diese Webseite nicht - oder nur auf eigene Verantwortung.
Sie können auch den entsprechenden Button wählen.
- Danke für Ihr Verständnis!

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap