image-02image-01
Sie sind hier: Startseite > Prüfe dich selbst und lerne > Geschichte > Griechenland > Einigkeit macht stark 2

Einigkeit macht stark 2

Schiebe die Begriffe mit Hilfe der Maus in die richtigen Lücken. 

Das Reich der Perser reichte von Indien bis Kleinasien. Ihre Großkönige um 500 v. Chr. hießen Dareios und Xerxes. Sie verlangten von Milet UnterwerfungSteuern und Soldaten. Die Mileter begannen einen Aufstand gegen die Perser, dabei wurden sie von Athen mit Schiffenunterstützt.

Als die Perser Milet besiegten, wurde die Stadt völlig zerstört und seine Bewohner als Sklaven verkauft. Nun wollte sich der Großkönig bei Milets Freunden rächen. Bei Marathon, etwa 42 km von Athen entfernt, kämpften 10 000 Athener gegen doppelt so viele Perser und siegten. Der „Marathonlauf” erinnert daran.

Wenige Jahre darauf griffen die Perser mit einem riesigen Landheer und einer starken Flotte erneut an. Die Griechen hatten sich aber verbündet. 300 Spartaner und 700 Verbündete fochten auf einem Bergpass bis zum letzten Mann gegen das Heer der Angreifer. Die persische Flotte aber wurde in eine Meerenge gelockt, wo die schwerfälligen persischen Schiffe manövrierunfähig waren. Die schnellen, wendigen und mit eisernen Schiffsschnäbeln besser ausgerüsteten Schiffe der Athener waren den Gegnern überlegen. Schließlich wurde auch das persische Landheer geschlagen und Griechenland blieb frei. Bald endete die Einigkeit. Neid und Überheblichkeit führten dazu, dass das hochzivilisierte Griechenland sich selbst zerstörte.

 

Stationentraining Griechenland. Als Kopiervorlagen freigegeben. Auer-Verlag 2004

 

Letzte Bearbeitung:
Wir möchten gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen diese Website zu verbessern. Erfahren sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.
Falls Sie trotzdem datenschutzrechtliche Bedenken haben, nutzen Sie bitte diese Webseite nicht - oder nur auf eigene Verantwortung.
Sie können auch den entsprechenden Button wählen.
- Danke für Ihr Verständnis!

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap