Sie sind hier: Startseite > Prüfe dich selbst und lerne > Deutsch > Schwierigere Übungen > Satzbau > Bestimmung von Satzgliedern 7

Bestimmungen von Satzgliedern 7

Kreuze an, um welches Satzglied es sich handelt, wenn es zwischen {und} steht. Nur eine Antwort ist richtig!

Um überleben zu können, muss jede Tierart {in ihrer Umwelt} eine Nische finden. (!Akkusativobjekt)(adverbiale Bestimmung des Ortes)(!Subjekt)

In dieser Nische {müssen} die Tiere ausreichend Nahrung {finden}. (!Dativobjekt)(Prädikat)(!Subjekt)

Außerdem darf es {den Tieren} dort weder zu warm noch zu kalt sein, das Klima muss also stimmen. (!Akkusativobjekt)(Dativobjekt)(!Subjekt)

Schließlich gibt es in der Natur keine Tierart, die für eine {längere Zeit} gar keine Feinde hat. (!adverbiale Bestimmung der Art und Weise)(!Dativobjekt)(adverbiale Bestimmung der Zeit)

Es kommt eher darauf an, dass die Tierart {eine Schutzstrategie} entwickelt. (!Subjekt)(!adverbiale Bestimmung der Art und Weise)(Akkusativobjekt)

Durch {Verfärben der Außenhaut} legen sich manche Tiere eine Art Tarnanzug zu. (adverbiale Bestimmung der Art und Weise)(!adverbiale Bestimmung des Grundes)(!Subjekt)

Andere retten sich mit ihren {schnellen Beinen} vor den Feinden. (!adverbiale Bestimmung des Ortes)(adverbiale Bestimmung der Art und Weise)(!adverbiale Bestimmung des Grundes)

Ein {gutes Versteck} bietet eine andere Möglichkeit zum Überleben. (!Akkusativobjekt)(Subjekt)(!adverbiale Bestimmung des Ortes)

{Der Igel} ist ein typisches Beispiel, wie ein Tier sich außergewöhnlich schützen kann. (Subjekt)(!Dativobjekt)(!Akkusativobjekt)

{Ihm} wachsen Stacheln. (!Subjekt)(Dativobjekt)(!Akkusativobjekt)

Die Dinosaurier {hatten} sich gut in ihrer Nische {eingerichtet}, doch da begann das Klima sich zu ändern, es wurde kälter. (Prädikat)(!adverbiale Bestimmung des Grundes)(!adverbiale Bestimmung der Zeit)

Außerdem {wuchsen} die Pflanzen in dieser Zeit nicht mehr so gut, es {fehlte} an Futter. (Prädikat)(!adverbiale Bestimmung des Ortes)(!adverbiale Bestimmung der Zeit)

 

Letzte Bearbeitung:

Seitenanfang

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap