image-02image-01
Sie sind hier: Startseite > Mathematik > Bruchrechnen > Kürzen 1

Kürzen 1

Das Kürzen bringt immer wieder Schwierigkeiten und viele Schüler tun sich schwer damit. Deshalb entwickelten Herr W. Paskert und ich für den Unterricht in einer Hauptschulklasse einen Doppeldeckerbus, der den Bruch darstellt, und die entsprechende Rechengeschichte dazu.

Zur Verdeutlichung: Oben der Zähler, der Bruchstrich ist deutlich eingezeichnet und unten der Nenner.

Kürzen 1

Während des Unterrichts zeigte sich schnell, dass im Bus noch "Dummies" sitzen bleiben müssen, damit der Bruch (durch einen Fehler) nicht ungültig wird.

Kürzen 2

Den Schülern wird dann gesagt, dass diese Dummies immer im Bus bleiben müssen.

Die Bruchrechen-Aufgabe wird nun davorgeschrieben (bitte darauf achten, dass die beiden Bruchstriche ungefähr auf gleicher Höhe sind.

Kürzen 3

Die Schüler sollen nun zuerst die Dummies hineinschreiben. Danach beginnt das Einsetzen der Primfaktoren, wobei zwischen den Fenstern schon die Punkte der Multiplikation vorhanden sind.

kuerzen 3a

Die Schüler können, wenn die Notwendigkeit besteht (und zur eigenen Sicherheit) jederzeit Nebenrechnungen durchführen und Zahlen, die sie sich nicht merken können, aufschreiben.

Anschließend geht es in der Rechengeschichte weiter:
Dem Busfahrer wird es zu viel und er wirft die Pärchen aus dem Bus. Unter Pärchen werden die verstanden, die im Bus jeweils oben und unten sitzen. Nun beginnt das Streichen (das sollen die Schüler auch aktiv machen).

kuerzen 3b

In unserem Beispiel: Die verbleibenden Zahlen, also im Zähler der Dummie 1 und die 5 werden multipliziert und sofort in das verbleibende Fenster hinter dem = eingetragen (hier: 5).
Anschließend wird im Nenner ebenso verfahren. Der Dummie 1 und die 7 werden multipliziert und sofort in das verbleibende Fenster hinter dem = eingetragen (hier: 7).

Das Ergebnis sieht so aus:

Kürzen 3 c

 


Noch ein Beispiel, diesmal etwas verkürzt:

Kürzen 4

Kürzen 4a

Kürzen 4b

Kürzen 4c

Kürzenbus 5 Fenster Kürzenbus 7 Fenster Arbeitsblatt 

 

 

 

 

 

 

Letzte Bearbeitung:
weiter zu:
Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap

Wir möchten gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen diese Website zu verbessern. Erfahren sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.
Falls Sie trotzdem datenschutzrechtliche Bedenken haben, nutzen Sie bitte diese Webseite nicht - oder nur auf eigene Verantwortung.
Sie können auch den entsprechenden Button wählen.
- Danke für Ihr Verständnis!