Sie sind hier: Für den Ausbildungsplatz

Für den Ausbildungsplatz

Der Bewerbungsschreiben-Generator funktioniert (noch) nicht mit Smartphones und Tablets.

Muster eines Bewerbungsschreibens für den ersten Praktikumsplatz (Kontinuierlicher Praxistag).


„Anredeangaben“ in Formularen

In einem Gerichtsurteil des OLG Frankfurt a.M. (Urteil vom Urteil vom 21.06.2022, Az. 9 U 92/20) muss nun umgesetzt werden, dass spätestens ab dem 01.01.2023 entweder keine Anrede mehr verlangt wird oder neben „Herr“ und „Frau“ auch weitere Anreden angeboten werden.

Für meine Praxis bedeutet es, dass ich aus den Generatoren die Anreden „Herr“ und „Frau“, „Damen und Herren“ streichen muss.

Vor dem Verfassen der Anrede muss nun neben dem Namen der angeschriebenen Person auch ausdrücklich nachgefragt werden, ob diese mit „Herr“ und „Frau“ oder einer anderen Anrede angesprochen bzw. angeschrieben werden muss.


Die Möglichkeiten in diesem Generator so gut es geht bearbeiten. Der Generator ist noch nicht perfekt, aber bereits jetzt schon eine gute Hilfe!

1) In Word das Blatt mit Seitenlayout einrichten.
2) Wichtig ist der Text im weißen Feld (rechte Spalte). NUR diesen Text im weißen Feld markieren und kopieren.
3) In Word einfügen und weitere Anpassungen (Ort, Datum, Ansprechpartner, Schule, usw.) in Word vornehmen.
4) Speichern

Beachte bitte: Die Anführungszeichen " und " müssen wie in der deutschen Schreibweise so sein „Wort″. Das kann Microsoft WORD für dich erledigen.
– Ändere auch noch in Microsoft WORD die Schriftart in die gut lesbare Schriftart Arial und stelle den Schriftgrad auf 12 ein.

Für die Seitenränder und andere Abstände beim Anschreiben gibt es Empfehlungen in der sogenannten DIN Norm 5008. Demnach soll der linke Seitenrand 2,5 cm betragen, der rechte Seitenrand 1,5 cm und die Ränder oben und unten jeweils 2 cm.

Bevor du ausdruckst: Entferne alle Markierungen: unterstrichen, fett oder kursiv.

5) Ausdrucken
6) Unterschreiben



Seitenanfang

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap